Ausflug zu "Remondis"

Schullogo_klein.png

Die Klasse 5bR machte am 30.05.2022 – zusammen mit ihren Lehrkräften Frau Roth und Herr Henrich – einen Ausflug zum Entsorgungsunternehmen „Remondis“ in Schwenningen. Jeder Schüler bzw. jede Schülerin bekam gleich zu Beginn eine Warnweste, damit keiner auf dem großen Gelände von einem LKW übersehen wird. Die Führung begann damit, dass die gesamte Klasse auf einer riesigen Waage gewogen wurde. Daraufhin zeigte ein Mitarbeiter den Kindern die vielen verschiedenen Müllablageplätze und erklärte die Sortierung der Abfälle. Außerdem erklärte er auch, wie viele Abfälle recycelt werden können. Zum Beispiel werden Holzmöbel und Bretter vom Sperrmüll mit einem Häcksler zu kleinen Spänen geschreddert, die dann wiederverwendet werden können. An den Geruch mancher Abfallberge (z. B. Bio-Müll) konnten sich manche Kinder aber nur schwer gewöhnen. Das Highlight des Ausflugs war, als die Schüler bzw. Schülerinnen einen Mülllaster ansehen und sich sogar reinsetzen durften. Auch die Lehrkräfte waren davon begeistert. Nach dem Rundgang hat die Klasse entlang des nahegelegenen Neckars den herumliegenden Müll auf der Straße und am Wegesrand aufgesammelt. Dann wurden wieder alle Schüler bzw. Schülerinnen mit den vollen Müllsäcken gewogen. Insgesamt hat die Klasse in dieser kurzen Zeit über 20 Kilogramm Abfälle gesammelt. Ganz zum Schluss bekam noch jedes Kind eine Remondis-Basecap und eine Stofftasche mit vielen recycelten Geschenken. An diesem Tag haben die Realschüler sehr viel über Müll, die Möglichkeiten des Recyclings und den bewussten Umgang mit Abfall gelernt.

Zurück