Spendenübergabe an das Tierheim Donaueschingen

Erstellt von Rebecca Lägeler |

Was es bedeutet sich sozial zu engagieren durften Schüler und Schülerinnen der Werkrealschule des Deutenbergs im Rahmen eines AES-Projekts erfahren. Die Siebtklässler/innen haben im vergangenen Dezember auf dem Weihnachtsmarkt in Schwenningen selbstgemachte Waffeln, Weihnachtskarten und –kekse verkauft, um die Einnahmen zu spenden. Durch eine Abstimmung innerhalb der Klassen fiel die Wahl auf das Tierheim Donaueschingen. Am vergangenen Freitag überreichten dann Schülerinnen den Betrag von 400 Euro an die Mitarbeiter des Tierheims. Neben der Übergabe eines selbstgebastelten Schecks sowie des Betrags, erhielten die Schülerinnen eine kleine Führung durch das Gebäude und durften sich die Tiere anschauen, die dort momentan aufgenommen sind. Die Schülerinnen waren beeindruckt und ergriffen von den Schicksalen, die sie über die Tiere erzählt bekamen. Eine Schülerin hätte am liebsten einen der Hunde mitgenommen, um die schwierige Phase der Pubertät, in der sich zur Zeit beide befinden, gemeinsam durchzustehen.